Lothar Günther Buchheim inmitten seiner Sammlung

Fritz Schwennicke

nach 1956/57

Gelatinesilberabzug auf Barytpapier

Bildmaß 24,3 x 18,1 cm


Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See


Inventarnummer: 3.00200

Dargestellte Personen: Lothar-Günther Buchheim

Fotografie, Vintage

Ort: Europa, Deutschland, Bayern, Feldafing, Wielinger Straße


Sammlungsbereich: Fotografie

Künstler: Schwennicke

Beschreibung

Für welche Zeitung oder Zeitschrift und aus welchem Anlass dieses Foto entstanden ist, konnte bisher nicht herausgefunden werden. Es zeigt aber, dass Lothar Günther Buchheim
sich bereits Mitte der 1950er-Jahre inmitten seiner Sammlung, seiner Bibliothek und mit eigenen Werken präsentieren wollte.

Aufgenommen ist das Bild in Buchheims Zuhause in der Wielinger Straße 182 in Feldafing, wo er seit den 1940er-Jahren wohnt. Er sitzt auf einer bemalten Bauerntruhe. Links steht ein aus 18 Hinterglasbildern bestehender Paravent mit Zirkusmotiven, die Buchheim kurz nach dem Krieg gemalt hat. Hinter ihm erkennt man verschiedene Hinterglas-Andachtsbilder vom Staffelsee und ein gut gefülltes Bücherregal, fast vollständig verdeckt von Kirchners »Akt auf blauem Grund« von 1911, das Buchheim kurz vorher auf einer Auktion in Stuttgart erworben hat und noch anders gerahmt ist als heute. Neben ihm auf der Truhe steht eine der Katzenskulpturen des befreundeten Künstlers Victor Bernard. Auch das Metallgefäß im Vordergrund befindet sich noch heute in der Sammlung Buchheim.

RK

Beschriftungen

verso o. m. beschriftet (in Bleistift): KARTON A 23 [23 eingekreist]
verso m. Nass-Stempel (in Blau): Aufnahme: / Fritz Schwennicke / München

Erwerb

seit 08.03.2014: Buchheim Stiftung, Feldafing/Bernried, erworben im Erbgang von Diethild Buchheim (1922–2014), Feldafing

Sammlung Buchheim