Frühlingslandschaft
publiziert in: DAS KUNSTBLATT; 2. Jg. (1918), H. 1, Frontispiz

Erich Heckel

1913

Holzschnitt auf Papier

Bildmaß 25,9 x 20,8 cm
Blattmaß 28,4 x 21,6 cm


Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See


Inventarnummer: Z-K_01755_1

Druckgrafik, Hochdruck

KVZ/WVZ: Dube H 255 B


Sammlungsbereich: Bibliothek

Künstler: Heckel

Publikation: DAS KUNSTBLATT

Verleger: Verlag von Gustav Kiepenheuer

Ausstellungsort: Expressionistensaal


© Nachlass Erich Heckel, Hemmenhofen; VG Bild-Kunst, Bonn; Reproduktion: Nikolaus Steglich, Starnberg
Klicken Sie auf die Abbildung, um die Werkgalerie zu öffnen.

Beschriftungen

rekto l. unterh. d. Bildes bedruckt (gedruckt): ERICH HECKEL: FRÜHLINGSLANDSCHAFT. ORIGINALHOLZSCHNITT
verso u. l. beschriftet (in Bleistift): 9/46
verso u. r. beschriftet (in Bleistift): /LGT

Erwerb

seit 08.03.2014: Buchheim Stiftung, Feldafing/Bernried, erworben im Erbgang von Diethild Buchheim (1922–2014), Feldafing

Sammlung Buchheim

Ausstellungen

ERICH HECKEL. EINFÜHLUNG UND AUSDRUCK, Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See, 31.10.2020/09.03.2021–06.06.2021

Literatur

ERICH HECKEL. EINFÜHLUNG UND AUSDRUCK, hrsg. v. Daniel J. Schreiber, m. Texten von Felix Billeter, Cosima Dollansky, Andreas Gabelmann, Hans Geissler, Hermann Gerlinger, Angelika Grepmair-Müller, Andreas Hüneke, Claudia Leonore Kreile, Christian Rathke, Daniel J. Schreiber, Heinz Spielmann, Corinna Thamke, Ausst.-Kat. Buchheim Museum, Bernried (31.10.2020–07.03.2021), Bernried: Buchheim Verlag, 2020, Abb. S. 203
Ralph Jentsch: ILLUSTRIERTE BÜCHER DES DEUTSCHEN EXPRESSIONISMUS, Ausst.-Kat. Käthe Kollwitz-Museum, Berlin (16.11.1989–02.01.1990), Stuttgart: Edition Cantz, 1989, Kat. Nr. 33, Abb. S. 122
Annemarie Dube, Wolf-Dieter Dube: ERICH HECKEL. DAS GRAPHISCHE WERK, Bd. 1 Holzschnitte, New York: Ernest Rathenau (vormals Euphorion Verlag Berlin), 1964, Kat. Nr. H255
DAS KUNSTBLATT, hrsg. v. Paul Westheim, 2. Jg., Weimar: Gustav Kiepenheuer Verlag, 1918, Abb. S. v. S. 1

Weitere Werke des Künstlers