Dampfer »TAIFUN«

Edward Cucuel

03/1928

Öl auf Leinwand

Bildmaß 65,5 x 79,0 cm
Rahmenmaß 75,0 x 88,7 x 5,5 cm


Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See


Inventarnummer: 0.00258

Alternativer Titel: Blick von meinem Atelier. Sommer; Steamer »Taifun«; New Yorker Hafen (Blick vom Atelier des Künstlers); Hafen

Malerei, Ölfarben

Ort: Nordamerika, USA, New York


Sammlungsbereich: Gemälde

Künstler/in: Edward Cucuel


© Rechtsnachfolge Edward Cucuel; Reproduktion: Nikolaus Steglich, Starnberg
Klicken Sie auf die Abbildung, um die Werkgalerie zu öffnen.

Beschreibung

Die Darstellung von Edward Cucuel (1879–1954) »Dampfer ›TAIFUN‹« entsteht im März 1928, wie eine auf der Leinwandrückseite angebrachte Beschriftung dokumentiert. Es ist der Blick vom Atelier des Künstlers auf einen Hafen, in dem ein Dampfer ankert, der gerade beladen wird. Zwei Kräne, die auf dem Deck stehen, heben Fracht auf das Schiff. Im Bildhintergrund ist ein weiterer Dampfer zu sehen, der in der Bildparallele an dem Hafen vorbeizufahren scheint.
Das Bild dokumentiert den Aufenthalt des Künstlers in New York, in einem der Wintermonate, die er in den USA verbringt. Die andere Hälfte des Jahres lebt er ab 1928 in München oder am Starnberger See, wo er ebenfalls Ateliers unterhält.

Der Verein der Freunde des Buchheim-Museums und der Buchheim-Stiftung e. V. erwirbt das Gemälde am 27.02.1999 als Nr. 291 auf einer Versteigerung von Sammlungsgegenständen aus dem Besitz der Georg Schäfer Stiftung aus Schweinfurt. Dank der freundlichen Auskunft des Vorstands der Stiftung konnte auch der Erwerbungskontext für das Bild durch die Georg Schäfer Stiftung geklärt werden. Es wurde als Nr. 1443 auf der Auktion 114 des Münchner Auktionshauses Neumeister, vorm. Kunstversteigerungshaus Adolf Weinmüller, am 25.–26.09.1968 von der Familie Georg Schäfer erworben, bevor es in das Stiftungseigentum einging bzw. zur Veräußerung durch die Stiftung im Februar 1999 angeboten wurde. Auch gelang es durch die freundliche Unterstützung des Auktionshauses Neumeisters Belege für den Einlieferernamen »Reiner« zu finden. Unterlagen, die weitere Erkenntnisse zu dieser Sammlung oder dem Namen hätten liefern können, waren jedoch nicht vorhanden.

Literatur- und Ausstellungsrecherchen sowie die Überprüfung von den üblichen Verlust- und Recherchedatenbanken und Archivmaterialien in der Frick Library, N. Y., sowie Getty Library, L. A., erbrachte keine neuen Erkenntnisse zum Verbleib des Gemäldes zwischen 1933 bis 1945. Eine Anfrage hierzu an den Verfasser des geplanten Werkverzeichnisses zu den Gemälden von Edward Cucuel, Helmut Krause, ist noch nicht beantwortet.

Die Recherchen schließen mit einer Provenienzlücke für den Zeitraum von 1928 bis 1968. Die Provenienz ist nicht eindeutig geklärt. Die Herkunft muss weiter erforscht werden. Wir freuen uns über entsprechende Hinweise.

JL

08.12.2021

Beschriftungen

rekto u. r. signiert (in schwarzer Farbe): Cucuel
verso signiert, betitelt, datiert und beschriftet (in blauer Farbe): STR. »TAIFUN« / March 1928 / New York [unterstrichen] / Blick von meinem Atelier. / Sommer / Cucuel
verso o. r. beschriftet (in weißer Kreide): 750 / Deines
verso u. r. Klebeetikett): [Fragment]
Keilrahmen o. l. Nass-Stempel (in Rot): O
Keilrahmen o. l. beschriftet (in Bleistift): Ed. Cucuel München Hafen
Keilrahmen o. l. beschriftet (in roter Kreide): [...]
Keilrahmen o. m. beschriftet (in roter Kreide): 338
Keilrahmen o. r. Klebeetikett (bedruckt und gestempelt): SAMMLUNG GEORG SCHÄFER SCHWEINFURT / 73 [eingekreist] / 65535547
Keilrahmen r. beschriftet (in weißer Kreide): [...]
Keilrahmen r. m. Nass-Stempel (in Blau): 65
Keilrahmen r. m. Klebeetikett (bedruckt): AUKTION 8 [eingekästelt] / 22266 [unterstrichen] / 42
Keilrahmen r. u. Klebeetikett (in Tinte beschriftet): 3a
Keilrahmen u. m. Nass-Stempel (in Blau): 78
Rahmen verso o. m. r. beschriftet (in schwarzem Filzstift): 0.00258
Rahmen verso o. r. beschriftet (in schwarzem Filzstift): 65535547
Rahmen verso r. m. beschriftet (in schwarzem Filzstift): 5355
Rahmen verso Klebeetikett (bedruckt): AUKTION 8 [eingekästelt] / 22266 [unterstrichen] / 42
Rahmen verso Klebeetikett (in blauem Kugelschreiber beschriftet): 3a
Rahmen verso u. m. Etikett (bedruckt und in Bleistift beschriftet, mit Tesafilm befestigte Fotokopie): 291 Cucuel, Edward / 1879 San Francisco–1954 Pasadena / New Yorker Hafen (Blick vom Atelier des Künst- / lers). 1928. R. u. signiert. Verso auf der Leinwand / nochmals signiert, datiert und betitelt "STR. / 'TAIFUN' MARCH 1928 NEW YORK. Blick von meinem / Atelier. Sommer." Auf dem Keilrahmen nochmals / bezeichnet "Ed. Cucuel München Hafen." Öl auf / Lwd. 65,5 x 78,5 cm. Rahmen. / 15.000,– / 18.000,– / Meister 27.II.99

Provenienz

[...]
o. D.–26.09.1968 : Sammlung »Reiner«
25.–26.9.1968 : Neumeister KG, vorm. Münchener Kunstversteigerungshaus Adolf Weinmüller, München, Auktion 114, freiwillige Versteigerung aus verschiedenem Besitz, Nr. 1443, eingeliefert von »Reiner«
09/1968–o. D.: Familie Georg Schäfer, Würzburg
o. D.–27.02.1999: Georg Schäfer Stiftung, Schweinfurt, erworben bei Neumeister KG, Auktion 114, freiwillige Versteigerung aus verschiedenem Besitz, Nr. 1443
27.02.1999: Neumeisters Moderne München,
Sonderauktion im Auftrag und zu Gunsten der Sammlung-Dr.-Georg-Schäfer-Stiftung, Schweinfurt, Nr. 291
seit 27.02.1999: Freunde des Buchheim-Museums und der Buchheim-Stiftung e.V., erworben auf Neumeister Auktion, Bernried
seit 10.02.2010: Buchheim Stiftung, Feldafing/Bernried, erworben durch Übertragung der Freunde des Buchheim Museums und der Buchheim Stiftung e. V., Feldafing

JL

Literatur

SONDERAUKTION IM AUFTRAG UND ZU GUNSTEN DER SAMMLUNG-DR.-GEORG-SCHÄFER-STIFTUNG, SCHWEINFURT, Neumeister Münchener Kunstauktionshaus KG (27.02.1999), Kat. Nr. 291

AUKTION 114, KATALOG 122. FREIWILLIGE VERSTEIGERUNG AUS VERSCHIEDENEM BESITZ. FAYENCE – PORZELLAN – STEINZEUG – JUGENDSTIL – OSTASIATICA – SILBER – KUNSTHANDWERK – ZINN – MÖBEL – APOTHEKENEINRICHTUNG – ORDEN – MEDAILLEN –TEXTILIEN – ORIENTTEPPICHE – SKULPTUREN – MINIATUREN – GRAPHIK – GEMÄLDE, Neumeister KG, vorm. Münchner Kunstversteigerungshaus Adolf Weinmüller (25.–26.09.1968), Kat. Nr. 1443