Dorf mit Kirche

Fritz Bleyl

o. J.

Bleistift auf Maschinenpapier, aus Skizzenbuch herausgetrennt

Bildmaß 11,4 x 16,4 cm


Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See


Inventarnummer: 1.01986

Zeichnung, Schwarze Pigmente


Sammlungsbereich: Arbeiten auf Papier

Künstler/in: Fritz Bleyl


© Bleyl, Berlin/Solingen; Reproduktion: Nikolaus Steglich, Starnberg

Beschreibung

Mit langen Strichen zeichnet Fritz Bleyl die Umrisse des Dorfes, der Häuser, der Bäume und gibt den dargestellten Objektflächen in seiner Bleistiftskizze »Dorf mit Kirche« durch Schraffuren Tiefe. Der Kirchturm des Dorfes ragt hinter einem hohen Baum hervor, auf der Spitze ist ein Hahn angedeutet. Auf der rechten Bildseite ist das Reetdach eines großen Hauses zu erkennen. Vermutlich trennt Bleyl, als er sich entscheidet, die Skizze Lothar-Günther Buchheim bzw. dem Ehepaar Buchheim zu schenken, das Blatt aus seinem Skizzenbuch heraus und legt ein Passepartout herum. Die unregelmäßige Reißkante ist am oberen Blattrand zu erkennen. Bleyls handschriftliche Widmung auf der Rückseite des Originalpassepartouts, das sich im Buchheim Museum erhalten hat, belegt den Eigentumstransfer: »Orig. Bleistiftskizze aus d. Skizzenbuch v. F. Bleyl – Geschenk v. Dr. Fritz Bleyl –1956«. Die Widmung erfolgt zwar nicht personenbezogen, der belegte Zeitpunkt für das Geschenk im Jahr 1956 passt aber zu der Datierung der im Privatarchiv der Eheleute Buchheim überlieferten Korrespondenz zwischen Bleyls Sohn, Wolfgang Bleyl (1910–1991), der stellvertretend für seinen Vater mit Diethild Buchheim korrespondiert.

Wolfgang Bleyl kontaktiert den Buchheim Verlag zum ersten Mal am 25.08.1955, nachdem er zwei Publikationen des Feldafinger Verlags in der Reihe der »Buchheim Bücher« zur Künstlergemeinschaft »Brücke«, deren Mitbegründer Fritz Bleyl war, und zu den Holzschnitten von Ernst Ludwig Kirchner (1880–1938), einem anderen der insgesamt vier Gründungsmitglieder, gelesen hat. Er bietet dem Buchheim Verlag ergänzendes Material für zukünftige Veröffentlichungen zu seinem Vater an, der zu dem Zeitpunkt sehr zurückgezogen lebt. Buchheims sind 1955 bereits mit den Vorbereitungen für Lothar-Günther Buchheims Monografie zur »Brücke« beschäftigt, so dass sie Bleyls Angebot, Originalgrafiken seines Vaters, von denen sich aus den frühen Schaffensjahren nicht viele erhalten haben, und auch Künstlerpostkarten von Ernst Ludwig Kirchner an Fritz Bleyl aus den Jahren 1903 bis 1904 für das geplante Buch zu nutzen, gerne aufgreifen.

In der Monografie, die im Dezember 1956 unter dem Titel DIE KÜNSTLERGEMEINSCHAFT BRÜCKE. GEMÄLDE, ZEICHNUNGEN, GRAPHIK, PLASTIK, DOKUMENTE. ERICH HECKEL, ERNST LUDWIG KIRCHNER, OTTO MUELLER, EMIL NOLDE, MAX PECHSTEIN, KARL SCHMIDT-ROTTLUFF erscheint, findet sich eine Künstlerpostkarte von Kirchner mit einer Zeichnung der Nürnberger Burg sowie zwei Holzschnitte von Fritz Bleyl, »Isabella« und »Alte Häuser«. Im Abbildungsverzeichnis gibt es für diese drei Werke keine Eigentümerangabe. Buchheim schließt aber Fritz Bleyl und Wolfgang Bleyl in seiner Danksagung mit ein als Personen, die dem Verlag »Rat und Auskunft« gegeben haben. Aufgrund des brieflichen Austausches bis zum 14.11.1956 und den inhaltlichen Verweisen auf eine Bereitstellung von Grafiken und zwei Künstlerpostkarten durch Wolfgang Bleyl scheint es sehr wahrscheinlich, dass es sich bei den in der Monografie verwendeten Werken von Bleyl um eine Auswahl dieser Objekte handelt.

Die Provenienz ist für den Zeitraum zwischen 1933 und 1945 rekonstruierbar und unbedenklich. Sie schließt einen NS-verfolgungsbedingten Hintergrund aus, eine weitere Überprüfung ist nicht notwendig.

JL

09.08.2023

Beschriftungen

Originalpassepartout verso u. beschriftet (in Bleistift): Orig. Bleistift-Skizze v. F. Bleyl – Geschenk v. Dr. Fritz Bleyl – 1956

Erwerb

1956–08.03.2014: Lothar-Günther Buchheim (1918–2007) und Diethild Buchheim (1922–2014), Feldafing, erworben vom Künstler als Geschenk
seit 08.03.2014: Buchheim Stiftung, Feldafing/Bernried, erworben im Erbgang von Diethild Buchheim (1922–2014), Feldafing

JL

09.08.2023

Sammlung Buchheim

Ausstellungen

LOTHAR-GÜNTHER BUCHHEIM UND DER KUNSTMARKT, Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See, 16.03.2024–16.06.2024

Weitere Werke