Porträt des Malers Paul Bach

Lovis Corinth

1901

Öl auf Leinwand

Bildmaß 190,5 x 103,5 cm
Rahmenmaß 206,0 x 120,0 x 9,0 cm


Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See


Inventarnummer: 0.00025

Alternativer Titel: Porträt; Portrait

Dargestellte Personen: Paul Bach

Malerei, Ölfarben

KVZ/WVZ: Berend-Corinth 224

Ort: Europa, Deutschland, München


Sammlungsbereich: Gemälde

Künstler: Corinth


Reproduktion: Nikolaus Steglich, Starnberg
Klicken Sie auf die Abbildung, um die Werkgalerie zu öffnen.

Beschreibung

Mit seinem Gemälde von Paul Bach stellt Lovis Corinth dem Betrachter nicht den Maler, nicht den Freund, sondern den Offizier Paul Bach vor. Hoch aufgerichtet im Ganzkörperformat zeigt er ihn repräsentativ in seiner Jägeroffiziersuniform. Für die Darstellung wählt Corinth einen glatten Pinselstrich, der beschreibend realistisch ist und in der Tradition von Wilhelm Leibl (1844–1900) und Wilhelm Trübner (1851–1917) steht. Paul Bach blickt dem Betrachter ernst und gleichzeitig sanft entgegen. Es ist ein Gemälde, was zeitlich gesehen, einen Abschnitt in der Beziehung der beiden Maler-Freunde kennzeichnet, die sich in München kennenlernen und deren Lebenswege in Berlin zur Entstehungszeit des Bildes sich weiterhin oft kreuzen. So lässt es sich in der Provenienz des Bildes ablesen: ein rückseitig angebrachter Aufkleber dokumentiert, dass Paul Bach, zu dem Zeitpunkt wohnhaft in der Luisenstraße 27 in Berlin und Mitglied der Secession, Leihgeber des »Porträts« (Nr. 46) für Paul Cassirers Ausstellung »Lovis Corinth« im Jahr 1913 war. Vermutlich behält Paul Bach es als Geschenk des Freundes bis zu seinem Freitod sechs Jahre darauf. Erst viele Jahre später, im Juni 2000, wird das Gemälde, das bis dahin im Familienbesitz durch Erbgang verbleibt, im Auktionshaus Lempertz in Köln zum Verkauf angeboten, wo es die Freunde des Buchheim Museums und der Buchheim Stiftung e. V. erwerben.

JL

Beschriftungen

rekto l. m. signiert (in schwarzer Farbe): LOVIS CORINTH
Keilrahmen o. m. r. betitelt (in blauer Kreide): Paul Bach [...] Luitpoldstraße 27
Keilrahmen l. m. Aufkleber (bedruckt): 1331
Keilrahmen r. o. beschriftet (in Bleistift): B[...]
Rückwand Aufkleber (bedruckt und in Tinte beschriftet): Lovis Corinth-Ausstellung / 1913 / Titel des Bildes: Portrait / Besitzer: Paul Bach / Adresse der Rücksendung / Berlin Luitpoldstr. 27 / Versicherungswert: M. 4000 / Verkaufspreis: M. 4000 / Unterschrift / Paul Bach / Dieser Zettel ist an dem Kunstwerke zu befestigen
Rückwand Aufkleber (bedruckt und in Schreibmaschine und schwarzem Filzstift beschriftet): KUNSTHAUS LEMPERTZ · KÖLN / LOVIS CORINTH (1858–1925) / Portrait des Malers Paul Bach. / Öl auf Leinwand 190,5 x 103,5 cm / Werkverzeichnis: Berend-Corinth / Nr. 224

Provenienz

bis mind. 1913: Paul Bach (1866–1919), Berlin
o. D.–1948 (ca.): Familienbesitz, Stade (bei Hannover), erworben im Erbgang
1948–1961: Familienbesitz, Saarbrücken, erworben im Erbgang
1961–1996: Familienbesitz, Bonn/Bad Dürkheim, erworben im Erbgang
1996–2000: Familienbesitz, erworben im Erbgang
07.06.2000: Lempertz, Köln, Auktion 788, Nr. 83, eingeliefert aus Familienbesitz
07.06.2000–10.02.2010: Freunde des Buchheim Museums und der Buchheim Stiftung e.V., Feldafing, erworben auf Auktion Lempertz, Köln, Auktion 788, Nr. 83
seit 10.02.2010: Buchheim Stiftung, Feldafing/Bernried

JL

Ausstellungen

LOVIS CORINTH, Secessionshaus, Berlin, 19.01.1913–23.02.1913

Literatur

788. MATH. LEMPERTZ'SCHE KUNSTVERSTEIGERUNG. MODERNE KUNST – MODERN ART (BIS CA. 1945): GEMÄLDE, PLASTIK, OBJEKTE, AQUARELLE, ZEICHNUNGEN, GRAPHIK, ILLUSTRIERTE BÜCHER, MAPPENWERKE U. A. AUS SAMMLUNG REGINA VOLLMOELLER, ZÜRICH, Kunsthaus Lempertz, Köln (07.06.2000), Kat. Nr. 83, Abb. S. 67, Erw.-Seite 66
Charlotte Berend-Corinth, Beatrice Hernad: LOVIS CORINTH. DIE GEMÄLDE. WERKVERZEICHNIS, 2. Aufl., München: Bruckmann, 1992, Kat. Nr. 224, Abb. S. 422
Thomas Corinth: LOVIS CORINTH. EINE DOKUMENTATION, Tübingen: Ernst Wasmuth, 1979, Erw.-Seite 85, 363
Charlotte Berend-Corinth: DIE GEMÄLDE VON LOVIS CORINTH. WERKKATALOG, München: Verlag F. Bruckmann, 1958, Kat. Nr. 224, Abb. S. 392 u. r.
LOVIS CORINTH. KATALOG DER AUSSTELLUNG DES LEBENSWERKES VON LOVIS CORINTH, VERANSTALTET VON PAUL CASSIRER, m. e. Vorwort v. Max Liebermann u. e. Text v. Lovis Corinth, Ausst.-Kat. Secession, Berlin (19.01.–23.02.1913), 1913, Kat. Nr. 46

Weitere Werke des Künstlers