Badende

Erich Heckel

1911

Kaltnadel und Aquatinta auf Karton

Bildmaß 9,5 x 14,4 cm
Blattmaß 26,1 x 31,9 cm


Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See


Inventarnummer: 1.00136

Alternativer Titel: Badende am Teich; Waldteich; Badende

Druckgrafik, Tiefdruck

KVZ/WVZ: Dube R 97 II


Sammlungsbereich: Arbeiten auf Papier

Künstler: Heckel


© Nachlass Erich Heckel, Hemmenhofen; VG Bild-Kunst, Bonn; Reproduktion: Nikolaus Steglich, Starnberg

Beschriftungen

auf der Platte u. l. signiert: EH
rekto r. unterh. d. Bildes signiert und datiert (in Bleistift): EHeckel 11
rekto u. l. betitelt (in Bleistift): Badende
verso u. l. beschriftet (in Bleistift): 405/27
verso u. m. beschriftet (in Bleistift): B3338

Erwerb

seit 08.03.2014: Buchheim Stiftung, Feldafing/Bernried, erworben im Erbgang von Diethild Buchheim (1922–2014), Feldafing

Ausstellungen

ERICH HECKEL. EINFÜHLUNG UND AUSDRUCK, Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See, 30.10.2020–07.03.2021

Literatur

Annemarie Dube, Wolf-Dieter Dube: ERICH HECKEL. DAS GRAPHISCHE WERK, Bd. 2 Radierungen – Lithographien, New York: Ernest Rathenau (vormals Euphorion Verlag Berlin), 1965, Kat. Nr. R97 II
DIE MALER DER BRÜCKE. SAMMLUNG BUCHHEIM, m. Texten von Hans Konrad Röthel, Ausst.-Kat. Städtische Galerie München (18.06.–26.07.1959), 1959, Kat. Nr. 172
Kunst und Künstler. Illustrierte Monatsschrift für Kunst und Kunstgewerbe, hrsg. v. Karl Scheffler, 18. Jg., Berlin: Verlag von Bruno Cassierer, 1919/1920, Abb. S. 54

Weitere Werke des Künstlers