Stadttor mit Brücke

Max Pechstein

um 1913

Tusche und Aquarell auf Papier

Bildmaß 31,1 x 42,5 cm


Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See


Inventarnummer: 1.00407

Alternativer Titel: Stadtansicht; Stadttor mit Brücke am Kanal in Brügge

Zeichnung, Tusche, Wasserfarben

Ort: Europa, Belgien, Flandern, Brügge, Kruispoort


Sammlungsbereich: Arbeiten auf Papier

Künstler/in: Max Pechstein


© Pechstein Hamburg/Tökendorf; VG Bild-Kunst, Bonn; Reproduktion: Nikolaus Steglich, Starnberg
Klicken Sie auf die Abbildung, um die Werkgalerie zu öffnen.

Beschreibung

Diese aquarellierte Federzeichnung von Max Pechstein zeigt ein Stadttor mit Brücke. Es ist der erste Eindruck, den wir von diesem Ort haben, bevor der Fluss überquert wird und wir uns sich im städtischen Geschehen befindet. Noch haben wir die Wahl: folgen wir dem Weg, der sich durch die Bildmitte schlängelt und hinter einer Häuserecke rechts verschwindet oder besuchen wir das Stadtzentrum? Was hat Pechstein getan?

Eine Datierung des Blattes durch den Künstler ist nicht überliefert. Lothar-Günther Buchheim (1918–2007) folgte in der inzwischen veralteten Datierung auf »um 1907« wohl einer im Kunsthandel überlieferten. Im Rahmen der Projektrecherchen wurde diese durch den Nachlass Max Pechsteins aufgrund des zeichnerischen Stils auf »um 1913« angepasst. 1913 ist das Jahr, in dem der Kunsthändler Wolfgang Gurlitt (1888–1965) Pechstein zum ersten Mal eine Einzelschau ausrichtet und ihn unter Vertrag nimmt. Angeregt durch einen Arbeitsauftrag reist er in dem Jahr über Brügge nach Gent, macht aber auch einen Exkurs nach Paris und tritt im Juli eine länger geplante Reise nach Italien an, wo er einige Monate verbringt.

Auch wenn teilweise ausradiert, lässt sich auf der Blattrückseite die Beschriftung mit Bleistift als »Stadttor mit Brücke Klipst. /568 350.–« rekonstruieren. Sie verweist auf das Auktionshaus Klipstein & Kornfeld, Bern, und korrespondiert mit dem von Buchheim im seinem Katalogexemplar dokumentierten Aufrufpreis und der Losnummer, unter der die Federzeichnung am 07.06.1957 als Nr. 568 vom Schweizer Kunsthandel über das Auktionshaus in der Auktion 87 an Buchheim verkauft wird.
Bereits am 12.11.1954 wird die Zeichnung von Klipstein & Co in der Auktion 77 unter dem Titel »Stadttor mit Brücke am Kanal in Brügge« verauktioniert. Wir bedanken uns beim Archiv der Galerie Kornfeld, die bestätigte, dass es sich bei dem Einlieferer um einen Schweizer Privatsammler handelte, der im Kunsthaus Zürich als regelmäßiger Leihgeber für Grafik von Maurice de Vlaminck auftrat. Weitere Recherchen zu dem Vorbesitzer und einer Ausstellungshistorie verliefen, ohne dass weitere Erkenntnisse zur Herkunft gewonnen werden konnten.

Die Provenienz ist für den Zeitraum zwischen 1933 und 1945 nicht eindeutig geklärt, es bestehen Provenienzlücken. Die Herkunft muss weiter erforscht werden.
Wir bedanken uns für entsprechende Hinweise.

JL

25.01.2024

Beschriftungen

verso u. l. betitelt und datiert (in Bleistift, tlw. ausradiert): Stadttor mit Brücke Klipst. /568 350.– / um 1907
verso u. r. beschriftet (in Bleistift): 9/143

Provenienz

[...]
o. D.–12.11.1954: Privatsammlung, Schweiz
12.11.1954: Klipstein & Co, Bern, Auktion 77, Nr. 395, eingeliefert von Privatsammlung, Schweiz
12.11.1954–07.06.1957: Kunsthandel, Schweiz, erworben bei Klipstein & Co, Auktion 77
07.06.1957: Klipstein & Kornfeld, Bern, Auktion 87, Nr. 568, eingeliefert von Kunsthandel Schweiz
07.06.1957–22.02.2007: Lothar-Günther Buchheim (1918–2007) und Diethild Buchheim (1922–2014), Feldafing, erworben bei Klipstein & Kornfeld, Auktion 87
seit 22.02.2007: Buchheim Stiftung, Feldafing/Bernried, erworben im Erbgang von Lothar-Günther Buchheim (1918–2007) und in konkludenter Schenkung von Diethild Buchheim (1922–2014), Feldafing

JL

25.01.2024

Sammlung Buchheim

Ausstellungen

EXPRESSIONISTEN. SAMMLUNG BUCHHEIM, Haus der Kunst, München, 29.07.1998–18.10.1998

EXPRESSIONISTEN. SAMMLUNG BUCHHEIM. ARBEITEN AUF PAPIER, Ulmer Museum, Ulm, 10.09.1989–15.10.1989

Literatur

EXPRESSIONISTEN. SAMMLUNG BUCHHEIM, hrsg. i. Auftrag der »Freunde des Buchheim-Museums und der Buchheim Stiftung e. V.«, m. Texten von Christoph Vitali, Carla Schulz-Hoffmann, Hans Krieger, Clelia Segieth, Lothar-Günther Buchheim, Ellen Maurer, Ausst.-Kat. Haus der Kunst, München (29.07.–18.10.1998), Feldafing: Buchheim Verlag, 1998, Kat. Nr. 298 (ohne Abb.)

EXPRESSIONISTEN. SAMMLUNG BUCHHEIM. ARBEITEN AUF PAPIER, Ausst.-Kat. Ulmer Museum, Feldafing: Buchheim Verlag, 1989, Kat. Nr. 177 (ohne Abb.)

AUKTION 87, GRAPHIK UND HANDZEICHNUNGEN MODERNER MEISTER AUS VERSCHIEDENEN SCHWEIZERISCHEN UND ÜBERSEEISCHEN PRIVATSAMMLUNGEN, Klipstein & Kornfeld, Bern (05.–06.06.1957), Kat. Nr. 568, Abb. S. 65, Erw. S. 63

KÜNSTLERGRUPPE BRÜCKE: DER BLAUE REITER; BAUHAUS; AUSSTELLUNG: VON DER »BRÜCKE« ZUM »BAUHAUS«. AQUARELLE - ZEICHNUNGEN - GRAPHIK - DOKUMENTE. LAGERKATALOG, Ausst.-Kat. Klipstein und Co, vorm. Gutekunst und Klipstein, Laupenstr. 49, Bern (21.1.–18.2.1956), Bern: Stämpfli & Cie., 1956, Kat. Nr. 122, Abb. S. 34, Erw. S. 34

AUKTION 77, GRAPHIK UND HANDZEICHNUNGEN MODERNER MEISTER. VIER SCHWEIZER SAMMLUNGEN DARUNTER SLG. H. V. DE V. UND DR. S. P., Klipstein & Co, Bern (12.–13.11.1954), Kat. Nr. 395, Erw. S. 36

Weitere Werke