Männliches Bildnis

Erich Heckel

1919

Farbholzschnitt auf Velin

Bildmaß 46,2 x 32,6 cm
Blattmaß 70,3 x 55,8 cm


Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See


Inventarnummer: 1.00087

Alternativer Titel: Männerbildnis

Druckgrafik, Hochdruck

KVZ/WVZ: Dube H 318 III A


Sammlungsbereich: Arbeiten auf Papier

Künstler: Heckel


© Nachlass Erich Heckel, Hemmenhofen; VG Bild-Kunst, Bonn; Reproduktion: Nikolaus Steglich, Starnberg

Beschriftungen

rekto r. unterh. d. Bildes signiert und datiert (in Bleistift): ErichHeckel 19
rekto u. l. beschriftet (in Bleistift): T
rekto u. l. betitelt (in Bleistift): Männliches Bildnis
rekto u. l. beschriftet (in Bleistift): 5
rekto u. r. beschriftet (in Bleistift): 5
rekto u. r. beschriftet (in Bleistift): 22 [eingekreist]
verso m. beschriftet (in Bleistift): 95 / bn 6 / 60 [...]
verso u. r. beschriftet (in Bleistift): 17 [in eckigen Klammern]

Erwerb

seit 08.03.2014: Buchheim Stiftung, Feldafing/Bernried, erworben im Erbgang von Diethild Buchheim (1922–2014), Feldafing

Sammlung Buchheim

Ausstellungen

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM!, Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See, 28.10.2017–21.01.2018
AUGUSTE RODIN: AN EXPRESSIONIST EYE, 01.05.2015–11.07.2015
НЕМЕЦКИЕ ЭКСПРЕССИОНИСТЫ ИЗ СОБРАНИЙ ФРГ (DEUTSCHE EXPRESSIONISTEN AUS SAMMLUNGEN DER BRD), Puschkin Museum der Bildenden Künste, Moskau, 22.01.1982–07.03.1982
НЕМЕЦКИЕ ЭКСПРЕССИОНИСТЫ ИЗ СОБРАНИЙ ФРГ (DEUTSCHE EXPRESSIONISTEN AUS SAMMLUNGEN DER BRD), Ermitage, Leningrad, 19.11.1981–02.01.1982

Literatur

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM! MUSEUMSFÜHRER DURCH DIE »BRÜCKE«-SAMMLUNGEN VON HERMANN GERLINGER UND LOTHAR-GÜNTHER BUCHHEIM, hrsg. v. Hermann Gerlinger und Daniel J. Schreiber, m. Texten von Lothar-Günther Buchheim, Cosima Dollansky, Karlheinz Gabler, Hans Geissler, Hermann Gerlinger, Mauela Göbel, Léonie Koch, Claudia Leonore Kreile, Laura Lang, Benedikt Ohm, Herbert Pée, Sophia Plaas, Christian Rathke, Daniel J. Schreiber, Heinz Spielmann, Corinna Thamke, Ausst.-Kat. Buchheim Museum, Bernried (28.10.2017–25.02.2018), Feldafing: Buchheim Verlag, 2017, Abb. S. 341, Erw. S. 340
НЕМЕЦКИЕ ЭКСПРЕССИОНИСТЫ (ИЗ СОБРАНИЙ ФРГ), hrsg. v. Ministerium für Kultur der UdSSR u. Wilhelm-Lehmbruck-Museum, Duisburg, Ausst.-Kat. Ermitage, Leningrad (19.11.1981–02.01.1982), Puschkin Museum der Bildenden Künste, Moskau (22.01.–07.03.1982), 1981, Kat. Nr. 24, Abb. S. 27
Paul Vogt: ERICH HECKEL. MIT OEUVRE-KATALOG DER GEMÄLDE, WANDMALEREI UND PLASTIK, Recklinghausen: Verlag Aurel Bongers, 1965, Abb. S. 117
Annemarie Dube, Wolf-Dieter Dube: ERICH HECKEL. DAS GRAPHISCHE WERK, Bd. 1 Holzschnitte, New York: Ernest Rathenau (vormals Euphorion Verlag Berlin), 1964, Kat. Nr. 318 III
Lothar-Günther Buchheim: ERICH HECKEL. HOLZSCHNITTE AUS DEN JAHREN 1905–1956, Feldafing: Buchheim Verlag, 1957 [Buchheim Bücher], Abb. S. 47 u. Cover
Lothar-Günther Buchheim: ERICH HECKEL. HOLZSCHNITTE AUS DEN JAHREN 1905–1956, Feldafing: Buchheim Verlag, 1957 (spät. Neuaufl.) [Buchheim Bücher], Abb. S. 47 u. Cover
ERICH HECKEL. GEMÄLDE. AQUARELLE. ZEICHNUNGEN. GRAPHIK, AUS 50 SCHAFFENSJAHREN, hrsg. v. Museumsverein Duisburg e. V., Ausst.-Kat. Städtisches Kunstmuseum Duisburg (20.07.–01.09.1957), 1957, Kat. Nr. 175a
ERICH HECKEL. DRUCKE 1905–1922, J. B. Neumann (18.05.–31.07.1923), Kat. Nr. 81

Weitere Werke des Künstlers