Weiden in der Nacht

Erich Heckel

1905

Holzschnitt auf Velin

Bildmaß 20,0 x 14,3 cm
Blattmaß 36,3 x 22,6 cm


Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See


Inventarnummer: 1.00102

Druckgrafik, Hochdruck

KVZ/WVZ: Dube H 71


Sammlungsbereich: Arbeiten auf Papier

Künstler: Heckel


© Nachlass Erich Heckel, Hemmenhofen; VG Bild-Kunst, Bonn; Reproduktion: Nikolaus Steglich, Starnberg

Beschriftungen

im Stock u. l. signiert: EH
rekto l. unterh. d. Bildes betitelt (in Bleistift): Weidne i. d. Nacht
rekto r. unterh. d. Bildes signiert (in Bleistift): E Heckel

Erwerb

seit 08.03.2014: Buchheim Stiftung, Feldafing/Bernried, erworben im Erbgang von Diethild Buchheim (1922–2014), Feldafing

Sammlung Buchheim

Ausstellungen

KÜNSTLERVEREINIGUNG: »BRÜCKE« AUS DRESDEN, Kunsthalle Beyer & Sohn, Leipzig, 11/1905

Literatur

ERICH HECKEL. EINFÜHLUNG UND AUSDRUCK, hrsg. v. Daniel J. Schreiber, m. Texten von Felix Billeter, Cosima Dollansky, Andreas Gabelmann, Hans Geissler, Hermann Gerlinger, Angelika Grepmair-Müller, Andreas Hüneke, Claudia Leonore Kreile, Christian Rathke, Daniel J. Schreiber, Heinz Spielmann, Corinna Thamke, Ausst.-Kat. Buchheim Museum, Bernried (31.10.2020–07.03.2021), Bernried: Buchheim Verlag, 2020, Abb. S. 70 r.
Georg Reinhardt: DIE FRÜHE »BRÜCKE«. BEITRÄGE ZUR GESCHICHTE UND ZUM WERK DER DRESDNER KÜNSTLERGRUPPE »BRÜCKE« DER JAHRE 1905 BIS 1908, hrsg. v. Leopold Reidemeister im Auftrag des Senators für Kulturelle Angelegenheiten des Landes Berlin, 1977/78 [Brücke-Archiv, H. 9/10], Erw. S. 52
Annemarie Dube, Wolf-Dieter Dube: ERICH HECKEL. DAS GRAPHISCHE WERK, Bd. 1 Holzschnitte, New York: Ernest Rathenau (vormals Euphorion Verlag Berlin), 1964, Kat. Nr. H71

Weitere Werke des Künstlers