Lesende

Erich Heckel

1929

Schwarze Kreide und Aquarell auf Vergé

Bildmaß 60,1 x 60,4 cm


Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See


Inventarnummer: 1.03017

Zeichnung, Schwarze Pigmente, Wasserfarben


Sammlungsbereich: Arbeiten auf Papier

Künstler: Heckel

Ausstellungsort: Sonderausstellungssaal


© Nachlass Erich Heckel, Hemmenhofen; VG Bild-Kunst, Bonn; Reproduktion: Nikolaus Steglich, Starnberg

Beschriftungen

rekto u. r. signiert, betitelt und datiert (in Bleistift): Heckel 29 / Lesende
verso u. l. beschriftet (in Bleistift): 104
verso u. r. beschriftet (in Bleistift): I
verso u. r. beschriftet (in Bleistift): I

Erwerb

seit 08.03.2014: Buchheim Stiftung, Feldafing/Bernried, erworben im Erbgang von Diethild Buchheim (1922–2014), Feldafing

Sammlung Buchheim

Ausstellungen

ERICH HECKEL. EINFÜHLUNG UND AUSDRUCK, Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See, 31.10.2020/09.03.2021–06.06.2021

Literatur

ERICH HECKEL. EINFÜHLUNG UND AUSDRUCK, hrsg. v. Daniel J. Schreiber, m. Texten von Felix Billeter, Cosima Dollansky, Andreas Gabelmann, Hans Geissler, Hermann Gerlinger, Angelika Grepmair-Müller, Andreas Hüneke, Claudia Leonore Kreile, Christian Rathke, Daniel J. Schreiber, Heinz Spielmann, Corinna Thamke, Ausst.-Kat. Buchheim Museum, Bernried (31.10.2020–07.03.2021), Bernried: Buchheim Verlag, 2020, Abb. S. 324

Weitere Werke des Künstlers