Mädchenakt im Atelier

Ernst Ludwig Kirchner

1909

Öl auf Leinwand

Bildmaß 63,0 x 89,5 cm
Rahmenmaß 82,0 x 108,0 x 7,0 cm


Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See


Inventarnummer: 0.00005

Alternativer Titel: Mädchenakt auf blühender Wiese; Nu sur une prairie en fleurs; Akt auf blühender Wiese

Dargestellte Personen: Doris Große

Malerei, Ölfarben

KVZ/WVZ: Nachlass E. L. Kirchner Dre/Bf2; Gordon 81

Ort: Europa, Deutschland, Sachsen, Dresden, Berliner Straße 60


Sammlungsbereich: Gemälde

Künstler/in: Kirchner


Reproduktion: Nikolaus Steglich, Starnberg
Klicken Sie auf die Abbildung, um die Werkgalerie zu öffnen.

Beschreibung

Vermutlich handelt es sich bei der Dargestellten um Kirchners Freundin Doris Große (1884–nach 1936), die Kirchner in seinen Dresdner Jahren oft Modell saß. Kokett oder vielleicht sogar genüsslich räkelt sie sich vor dem Betrachter. Ihre Augen sind geschlossen, die Beine sind übereinandergeschlagen. Die Farbpracht des Hintergrunds spiegelt sich auf ihrer Haut. Kirchner nutzt insbesondere Blau- und Grüntöne, um dem nackten Frauenkörper Tiefe zu verleihen.

PROVENIENZFORSCHUNG
Auch für dieses Gemälde waren zu Beginn des Forschungsprojektes keine archivalischen Quellen zum Erwerbskontext oder den Eingang in die Sammlung Buchheim bekannt. Ein beschädigtes Klebeetikett auf dem Keilrahmen des Bildes verwies jedoch darauf, dass das Bild zu einem unbekannten Zeitpunkt auf einer Auktion des Stuttgarter Kunstkabinetts zum Kauf angeboten worden sein musste. Die sich anschließende Kunstmarkt-Datenbankrecherche sowie eine korrespondierende Literaturrecherche ermöglichten die Datierung: das inzwischen unter dem Titel »Mädchenakt im Atelier« geführte Werk, damals noch als »Mädchenakt auf blühender Wiese« bezeichnet, wurde auf der 24. Auktion des Stuttgarter Kunstkabinetts am 29.05.1956 als Nr. 506 veräußert.

Bereits im gleichen Jahr veröffentlicht Lothar-Günther Buchheim in seiner Publikation DIE KÜNSTLERGEMEINSCHAFT BRÜCKE. GEMÄLDE, ZEICHNUNGEN, GRAPHIK, PLASTIK, DOKUMENTE. ERICH HECKEL, ERNST LUDWIG KIRCHNER, OTTO MUELLER, EMIL NOLDE, MAX PECHSTEIN, KARL SCHMIDT-ROTTLUFF, die im Buchheim Verlag in Feldafing erscheint, eine Abbildung des Gemäldes mit dem Eigentumshinweis »Slg. Buchheim, Feldafing«. Dank der freundlichen Auskunft von Wolfgang Henze, Galerie Henze & Ketterer, ließ sich der Erwerb durch Buchheim auf der 24. Auktion 1956 sowie eine Einlieferung der Losnummer 506 durch die Kirchner-Erbengemeinschaft Biberach nachweisen.

Der Stempel (Variante von Lugt 1570b) des Nachlasses E. L. Kirchner, der sich auf der Rückseite der Leinwand befindet, dokumentiert den Bestand, der nach dem Tod von Ernst Ludwig Kirchner 1938 im Erbgang an seine Witwe Erna Schilling (1884–1945) ging und ab 1946 im Kunstmuseum Basel inventarisiert wurde. Als Leihgabe von Lothar-Günther Buchheim wurde der Mädchenakt vom 18.06.1959–26.07.1959 in der Ausstellung DIE MALER DER BRÜCKE. SAMMLUNG BUCHHEIM in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus, München zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt.

Die Provenienz für den Zeitraum von 1933 bis 1945 konnte rekonstruiert werden und wurde als unbedenklich eingestuft. Ein NS-verfolgungsbedingten Entzug konnte ausgeschlossen werden.

JL


TITELFRAGE
Jahrzehntelang galt das Gemälde als Hochformat. Als Kirchners Nachlass nach dem Krieg gemäß den Bestimmungen der Alliierten als deutscher Vermögenswert im Ausland beschlagnahmt wurde, erklärte sich der Direktor des Basler Kunstmuseums Georg Schmidt (1896–1965) bereit, die Werke in seinem Museum zu sichern. Bei der dort vorgenommenen Ordnung war der Akt hochformatig mit dem Nachlass-Stempel und dem Klebeetikett des Kunstmuseums Basel markiert worden. Alle weiteren Bezeichnungen folgten dieser Annahme – bis Wolfgang Henze bei seiner Überarbeitung des Werkverzeichnisses der Kirchner’schen Gemälde im Juni 2021 das Bild ins Querformat drehte. Im Vergleich mit dem Bild »Mädchen unter Japanschirm« (1909), das sich heute in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf befindet (Gordon 57), erkannte er Ähnlichkeiten in der Hintergrundgestaltung mit sexuellen Motiven. Hanna Strzoda ordnet in ihrer 2006 publizierten Dissertation über die ATELIERS ERNST LUDWIG KIRCHNERS diese Wanddekoration dem Atelier in der Berliner Straße 60 in Dresden zu. Auch das heute verschollene, ehemals dem Landesmuseum Hannover gehörende Gemälde Erich Heckels »Mädchen mit Rose« (Vogt 1909/7) zeigt diese wahrscheinlich vom Palaubalken im Museum für Völkerkunde, Dresden, inspirierte Malerei. Auf Nachfrage bestätigte Strzoda das Gemälde der Sammlung Buchheim eindeutig als Darstellung im Atelier in der Berliner Straße 60 und als Querformat.

Wie Henze in einer E-Mail der Autorin dieses Textes mitteilte, hatte Claus Zoege von Manteuffel (1926–2009) bei der Erst-Inventarisierung der Gemälde und Plastiken im Nachlass Ernst Ludwig Kirchners im Kunstmuseum Basel 1948 das Bild mit dem provisorischen Titel »Mädchenakt auf blühender Wiese« versehen. Da es sich dabei nicht um einen Titel des Künstlers handelte, setzte Zoege von Manteuffel ihn auf der Karteikarte in Klammern. Offenbar interpretierte er die Haltung des Aktes als Sitzen, vielleicht auch als Auf-dem-Rücken-Liegen aus der Vogelperspektive. Den Hintergrund als blühende Wiese zu bezeichnen, war ein Notbehelf, um den bunten Fonds zu deuten. Die Haltung des Mädchens ist in keiner Bildausrichtung bis ins Kleinste nachvollziehbar. Es sind die Beine, die nie ganz zu passen scheinen. Als Hochformat sitzend müssten die Unterschenkel von einer erhöhten Sitzgelegenheit baumeln. Von oben gesehen liegend diese auf einer Ablage ruhen. Beides passt nicht zu einer Wiese. Trotzdem wurde die Deutung bisher nie infrage gestellt.

Der nun von Henze vergebene Titel »Mädchenakt im Atelier« folgt seinen neuen Entdeckungen. Ins Querformat gekippt, liegt das Mädchen auf einem Diwan oder Sofa. Die blaue Decke, die auch auf dem »Mädchen unter Japanschirm« dargestellt ist, bettet das Mädchen. Außerdem sorgt ein rotes Kopfkissen für Bequemlichkeit. Beide Farbflächen sind im Hochformat unerklärlich. Die nur bis zu den Knien ausgeführte Beinhaltung gibt auch jetzt Rätsel auf, erscheint es doch unbequem, das untere Bein über das obere zu schlagen. Doch auch die maltechnische Betrachtung ergab Farbspritzer des Hauttons und des Blau, die so nur bei einem Querformat entstehen konnten. Daher räkelt sich Dodo fortan genüsslich im geschützten Innenraum vor ihrem Liebhaber statt in gleißender Sonne vor aller Augen in freier Natur.

RK

Beschriftungen

verso r. m. Nass-Stempel (um 90° nach rechts gedreht, da bis 2021 als Hochformat angesehen, in schwarzer Farbe beschriftet): NACHLASS E. L. KIRCHNER / Dre/Bf 2 { Variante v. L.1570b }
Keilrahmen o. l. beschriftet (in schwarzer Farbe): 384
Keilrahmen o. l. Klebeetikett (um 90° nach rechts gedreht, da bis 2021 als Hochformat angesehen, bedruckt und in Schreibmaschine beschriftet): [B]AYERISCHE STAATS- / [GEM]ÄLDE[-SAMMLUN]GEN / [Inv.-Nr.] [...] / [...]auf / [...] Wie[se] / [...]um 1[908]
Keilrahmen o. m. l. Klebeetikett (um 90° nach rechts gedreht, da bis 2021 als Hochformat angesehen, bedruckt und in Schreibmaschine beschriftet): [B]AYERISCHE STAATS- / [GEM]ÄLDESAMMLUNGEN / MÜNCHEN / [L]: 937 / [Siegel BStGS] / [Kirchne]r Ernst / [Ludwi]g / [A]kt auf / [blühende]r Wiese / 1908
Keilrahmen o. m. Nass-Stempel: 90
Keilrahmen o. r. beschriftet (um 180° gedreht, in roter Kreide): A 76 A 76
Keilrahmen l. o. beschriftet (in schwarzer Farbe): 384
Keilrahmen l. m. Nass-Stempel (in Violett): 63
Keilrahmen l. u. beschriftet: 8 [eingekreist]
Keilrahmen r. o. Klebeetikett (um 90° nach rechts gedreht, da bis 2021 als Hochformat angesehen, bedruckt und in Schreibmaschine beschriftet): musée national / d'art moderne / Exposition Fauves français et Exp[ressionistes] / allemands / Auteur KIRCHNER / Titre de l'oeuvre Nu sur une prairie en fleurs, vers / 1908 / Propriétaire Coll. Buchheim, Feldafing
Keilrahmen r. m. Klebeetikett (um 90° nach rechts gedreht, da bis 2021 als Hochformat angesehen, bedruckt und in Schreibmaschine beschriftet): hasenkamp / Ausstellung / AUSSTELLUNG / BUCHHEIM Titel / mädchenakt auf / blühender wiese Größe/Material / 89 x 63 cm Künstler/Leihgeber / L. H [sic] KIRCHNER
Keilrahmen l. m. Klebeetikett (um 90 ° nach links gedreht, in schwarzem Kugelschreiber beschriftet): 64
Keilrahmen r. m. Nass-Stempel (in Schwarz): 63
Keilrahmen r. m. u. Klebeetikett (um 90° nach rechts gedreht, da bis 2021 als Hochformat angesehen, bedruckt und in blauem Kugelschreiber beschriftet): [HAUS DE]R KUNST MÜNCHEN / [...]: Fauves – Expressionisten / [Name des] Künstlers: Kirchner / [Titel des W]erkes: Nu sur une prairie en fleurs / Leihge[ber:] Buchheim, Feldafing / Technik: Maße: Kat.-Nr.: 200
Keilrahmen r. u. Klebeetikett (um 90° nach rechts gedreht, da bis 2021 als Hochformat angesehen, bedruckt und ehemals beschriftet): STU[TTGARTER] / [KUNSTKAB]INETT / R. N. [KETTERER] / STUTTG[ART] / [...]
Rahmen verso o. m. beschriftet (um 180° gedreht, in Bleistift): 91 x 75 [?]
Rahmen verso o. l. beschriftet (um 180° gedreht, in weißer Kreide): 937 [?] Kirchner
Rahmen verso l. m. beschriftet (in Bleistift): 91 x 75
Rahmen verso r. o., tlw. v. Aufsatzecke verdeckt beschriftet (in Bleistift): [Kirch]ner
Rahmen verso r. o. m. beschriftet (in Bleistift): Mt 63,5 x 90,5
Rahmen verso r. m. Klebeetikett (bedruckt): Kunsthalle Basel / N°002087
Aufdopplungsleiste r. m. u. Etikett (in rotem Filzstift beschriftet): Kiste 8
Rückwand o. l. Klebeetikett (um 90° nach rechts gedreht, bedruckt): [Fragment v. Bayerische Staatsgeäldesammlungen...]
Rückwand r. o. Klebeetikett (um 90° nach rechts gedreht, in schwarzem Kugelschreiber beschriftet): Kat. 120 E. L. Kirchner / Mädchenakt auf / blühender Wiese, / 1909
Rückwand r. u. beschriftet (um 90° nach rechts gederht, in schwarzem Filzstift): 0.00005

Provenienz

o. D.–1956: Erbengemeinschaft E. L. Kirchner, Biberach
29.05.1956: Stuttgarter Kunstkabinett, Stuttgart, 24. Kunstauktion, Nr. 506, eingeliefert von Kirchner-Erbengemeinschaft
29.05.1956–22.02.2007: Lothar-Günther Buchheim (1918–2007) und Diethild Buchheim (1922–2014), Feldafing, erworben auf 24. Auktion, Stuttgarter Kunstkabinett, Nr. 506
09.08.1962–24.04.2001: Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, entliehen von Lothar-Günther Buchheim (1918–2007), Feldafing
seit 22.02.2007: Buchheim Stiftung, Feldafing/Bernried, erworben im Erbgang von Lothar-Günther Buchheim (1918–2007) und in konkludenter Schenkung von Diethild Buchheim (1922–2014), Feldafing

JL

Sammlung Buchheim

Ausstellungen

DIE FARBEN DER AVANTGARDE, Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See, 10.07.2021–07.11.2021

BRÜCKE, Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See, 17.10.2020–27.06.2021

BECKMANN & BRÜCKE, Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See, 18.07.2020–11.10.2020

INSPIRATION MATISSE, Kunsthalle Mannheim, Mannheim, 27.09.2019–19.01.2020

GEMÄLDE DER »BRÜCKE«, SAMMLUNGEN GERLINGER + BUCHHEIM, Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See, 26.02.2019–05.07.2020

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM!, Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See, 28.10.2017–21.01.2018

PURRMANN UND DER EXPRESSIONISMUS, Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See, 02.04.2017–09.07.2017

MAX BECKMANN UND BERLIN, Berlinische Galerie, Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur, Berlin, 20.11.2015–15.02.2016

DAS »BLAUE JAHR« IM BUCHHEIM MUSEUM. DIE »BLAUE BRÜCKE«. ALEXEJ JAWLENSKY – LYONEL FEININGER – »DIE BRÜCKE«, Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See, 10.04.2011–29.01.2012

ERÖFFNUNGSAUSSTELLUNG, Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See, ab 23.05.2001

EXPRESSIONISTEN. SAMMLUNG BUCHHEIM, Haus der Kunst, München, 29.07.1998–18.10.1998

EXPRESSIONISTEN, SAMMLUNG BUCHHEIM, Kunstmuseum Luzern, Luzern, 01.07.1990–09.09.1990

ΓΕΡΜΑΝΟΙ ΕΞΠΡΕΣΙΟΝΙΣΤΕΣ ΣΥΛΛΟΓΗ ΜΠΟΥΧΑΙΜ (EXPRESSIONISTEN, SAMMLUNG BUCHHEIM), Pinacothèque Nationale, Musée Alexandre Soutzos, Athen, 07.10.1985–10.12.1985

EXPRESSIONISTEN, SAMMLUNG BUCHHEIM, Haus der Kunst, München, 16.03.1985–12.05.1985

EKSPRESSIONISME, BUCHHEIM-SAMLINGEN (EXPRESSIONISMUS, BUCHHEIM-SAMMLUNGEN), Louisiana Museum of Modern Art, Humlebæk, 20.10.1984–06.01.1985

DER DEUTSCHE EXPRESSIONISMUS. SAMMLUNG BUCHHEIM – ブーフハイム・コレクションによる ドイツ表現派展, Kunstmuseum der Präfektur Mie, Tsu, 18.08.1984–07.10.1984

DER DEUTSCHE EXPRESSIONISMUS. SAMMLUNG BUCHHEIM – ブーフハイム・コレクションによる ドイツ表現派展, Städtisches Kunstmuseum, Himeji, 30.06.1984–29.07.1984

DER DEUTSCHE EXPRESSIONISMUS. SAMMLUNG BUCHHEIM – ブーフハイム・コレクションによる ドイツ表現派展, Kunstmuseum der Präfektur Miyagi, Sendai, 12.05.1984–24.06.1984

DER DEUTSCHE EXPRESSIONISMUS. SAMMLUNG BUCHHEIM – ブーフハイム・コレクションによる ドイツ表現派展, Museum für Moderne Kunst der Präfektur Kanagawa, Kamakura, 07.04.1984–06.05.1984

EXPRESSIONISM. THE BUCHHEIM COLLECTION, The Minneapolis Institute of Arts, Minneapolis, 12.02.1984–25.03.1984

EXPRESSIONISM. THE BUCHHEIM COLLECTION, Elvehjem Museum of Art University of Wisconsin, Madison, 17.12.1983–29.01.1984

EXPRESSIONISM. THE BUCHHEIM COLLECTION, Port of History Museum Penn's Landing, Philadelphia, 06.10.1983–26.11.1983

EKSPRESSIONISTEJA. KOKOELMA BUCHHEIM (EXPRESSIONISTEN, SAMMLUNG BUCHHEIM), Ateneumin taidemuseo, Helsinki, 12.08.1983–18.09.1983

EXPRESSIONISTS, COLLECTION BUCHHEIM – בוכהיים אוסף אקספרסיוניסטים , Tel Aviv Museum, Tel Aviv, 31.05.1983–31.07.1983

EXPRESIONISTAS ALEMANES. COLECCIÓN BUCHHEIM, Bibliotheca Nacional, Madrid, 10.02.1983–30.03.1983

EXPRESSIONISTES ALEMANYS. COL-LECCIÓ BUCHHEIM, Centre Cultural de la Caixa de Pensions, Barcelona, 09.12.1982–30.01.1983

EXPRESSIONISTEN, SAMMLUNG BUCHHEIM, Akademie der Künste, Berlin, 29.08.1982–24.10.1982

EXPRESSIONISTEN, SAMMLUNG BUCHHEIM, Lehmbruck Museum, Duisburg, 19.05.1982–04.07.1982

EXPRESSIONISTEN, SAMMLUNG BUCHHEIM, Mittelrheinisches Landesmuseum, Mainz, 28.03.1982–09.05.1982

НЕМЕЦКИЕ ЭКСПРЕССИОНИСТЫ ИЗ СОБРАНИЙ ФРГ (DEUTSCHE EXPRESSIONISTEN AUS SAMMLUNGEN DER BRD), Puschkin Museum der Bildenden Künste, Moskau, 22.01.1982–07.03.1982

НЕМЕЦКИЕ ЭКСПРЕССИОНИСТЫ ИЗ СОБРАНИЙ ФРГ (DEUTSCHE EXPRESSIONISTEN AUS SAMMLUNGEN DER BRD), Ermitage, Leningrad, 19.11.1981–02.01.1982

EXPRESSIONISTEN, SAMMLUNG BUCHHEIM, Kunsthalle zu Kiel Christian-Albrechts-Universtität, Kiel, 02.09.1981–18.10.1981

EXPRESSIONISTES ALLEMANDS. COLLECTION BUCHHEIM, Musée d'Art Moderne, Strasbourg, 28.06.1981–23.08.1981

EXPRESSIONISTEN, SAMMLUNG BUCHHEIM, Kölnisches Stadtmuseum, Köln, 02.04.1981–31.05.1981

DIE KÜNSTLERGRUPPE »BRÜCKE« UND DER DEUTSCHE EXPRESSIONISMUS, SAMMLUNG BUCHHEIM, Badischer Kunstverein, Karlsruhe, 20.01.1974–23.03.1974

DIE KÜNSTLERGRUPPE »BRÜCKE« UND DER DEUTSCHE EXPRESSIONISMUS, SAMMLUNG BUCHHEIM, Städtische Galerie im Lenbachhaus, München, 01.07.1973–30.09.1973

DEUTSCHER EXPRESSIONISMUS – GEMÄLDE DER SAMMLUNG LOTHAR-GÜNTHER BUCHHEIM, Neue Staatsgalerie im Haus der Kunst, München, 1970

ERNST LUDWIG KIRCHNER UND ROT-BLAU, Kunsthalle Basel, Basel, 02.09.1967–15.10.1967

DER FRANZÖSISCHE FAUVISMUS UND DER DEUTSCHE EXPRESSIONISMUS, Haus der Kunst, München, 26.03.1966–15.05.1966

FAUVES FRANÇAIS ET EXPRESSIONISTES ALLEMANDS, Musée national d'art moderne, Paris, 15.01.1966–06.03.1966

DER DEUTSCHE EXPRESSIONISMUS – ドイツ表現派展, Seibu-Warenhaus, Tokio, 13.04.1963–14.05.1963

DIE MALER DER BRÜCKE, SAMMLUNG BUCHHEIM, Städtische Galerie im Lenbachhaus, München, 18.06.1959–26.07.1959

Literatur

INSPIRATION MATISSE, hrsg. v. Peter Kropmanns und Ulrike Lorenz, m. Texten von Peter Kropmanns, Jacqueline Munck, Christian Weikop, Simon Kelly, Ina Ewers-Schultz, Isabelle Monod-Fontaine, Colin Lemoine, Astrid Köhler, Simone Klein, Eva-Maria Schütz, Ausst.-Kat. Kunsthalle Mannheim (27.09.2019–19.01.2020), München, London, New York: Prestel Verlag, 2019, Kat. Nr. 69, Abb. S. 117

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM! MUSEUMSFÜHRER DURCH DIE »BRÜCKE«-SAMMLUNGEN VON HERMANN GERLINGER UND LOTHAR-GÜNTHER BUCHHEIM, hrsg. v. Hermann Gerlinger und Daniel J. Schreiber, m. Texten von Lothar-Günther Buchheim, Cosima Dollansky, Karlheinz Gabler, Hans Geissler, Hermann Gerlinger, Mauela Göbel, Léonie Koch, Claudia Leonore Kreile, Laura Lang, Benedikt Ohm, Herbert Pée, Sophia Plaas, Christian Rathke, Daniel J. Schreiber, Heinz Spielmann, Corinna Thamke, Ausst.-Kat. Buchheim Museum, Bernried (28.10.2017–25.02.2018), Feldafing: Buchheim Verlag, 2017, Abb. S. 105, Erw. S. 104

PURRMANN UND DER EXPRESSIONISMUS, hrsg. v. Felix Billeter und Daniel J. Schreiber, m. Texten von Felix Billeter, Julie Kennedy, Lisa Kern, Hans Purrmann, Daniel J. Schreiber, Vanessa Voigt, Christoph Wagner, Ausst.-Kat. Buchheim Museum, Bernried (02.04.–09.07.2017), Feldafing: Buchheim Verlag, 2017, Kat. Nr. 103, Abb. S. 168

EIN FEST FÜRS AUGE. BUCHHEIMS EXPRESSIONSITEN. EIN SAMMLUNGSFÜHRER, hrsg. v. Daniel J. Schreiber, m. Texten v. Lothar-Günther Buchheim, Claudia Leonore Kreile, Laura Lang, Mira Naß, Benedikt Ohm, Sophia Plaas, Frank Schmidt, Daniel J. Schreiber, Susanne Vierthaler, Ausst.-Kat. Buchheim Museum, Bernried (14.03.–05.07.2015), Kunsthalle Emden (26.09.2015–17.01.2016), Feldafing: Buchheim Verlag, 2015, Abb. S. 83, Erw. S. 82

MAX BECKMANN UND BERLIN, hrsg. v. Thomas Köhler und Stefanie Heckmann, Ausst.-Kat. Berlinische Galerie (20.11.2015–15.02.2016), Bielefeld: Kerber Verlag, 2015, Kat. Nr. 22, Abb. S. 72, Erw. S. 263

DIE BLAUE BRÜCKE. ALEXEJ JAWLENSKY, LYONEL FEININGER, m. Texten von Lothar-Günther Buchheim und Clelia Segieth, Ausst.-Kat. Buchheim Museum, Bernried (10.04.2011–29.01.2012), Feldafing: Buchheim Verlag, 2011

EXPRESSIONISTEN. SAMMLUNG BUCHHEIM, hrsg. i. Auftrag der »Freunde des Buchheim-Museums und der Buchheim Stiftung e. V.«, m. Texten von Christoph Vitali, Carla Schulz-Hoffmann, Hans Krieger, Clelia Segieth, Lothar-Günther Buchheim, Ellen Maurer, Ausst.-Kat. Haus der Kunst, München (29.07.–18.10.1998), Feldafing: Buchheim Verlag, 1998, Kat. Nr. 120

LOUISIANA REVY, hrsg. v. Louisiana Museum of Modern Art, Humlebaek, Jg. 25, H. 1 (10/1984), Kat. Nr. 64, Abb. S. 9

Horst Jähner: KÜNSTLERGRUPPE BRÜCKE. GESCHICHTE EINER GEMEINSCHAFT UND DAS LEBENSWERK IHRER REPRÄSENTANTEN, 1. Aufl., Berlin: Henschelverlag, 1984, Kat. Nr. 233, Abb. S. 185

EXPRESSIONISTEN. SAMMLUNG BUCHHEIM, m. Texten von Walter Fritzsche, Herbert Pée, Wolf-Dieter Dube, Katja Laske, Ausst.-Kat. Museen der Stadt Köln, Musée d'Art Moderne, Straßburg, Kunsthalle zu Kiel, Ermitage Leningrad, Puschkin Museum der Bildenden Künste, Moskau, Mittelrheinisches Landesmuseum, Mainz, Wilhelm-Lehmbruck-Museum, Duisburg, Feldafing: Buchheim Verlag, 1981, Kat. Nr. 64

НЕМЕЦКИЕ ЭКСПРЕССИОНИСТЫ (ИЗ СОБРАНИЙ ФРГ), hrsg. v. Ministerium für Kultur der UdSSR u. Wilhelm-Lehmbruck-Museum, Duisburg, Ausst.-Kat. Ermitage, Leningrad (19.11.1981–02.01.1982), Puschkin Museum der Bildenden Künste, Moskau (22.01.–07.03.1982), 1981, Kat. Nr. 26, Abb. S. 29

DIE KÜNSTLERGRUPPE »BRÜCKE« UND DER DEUTSCHE EXPRESSIONISMUS. SAMMLUNG BUCHHEIM, hrsg. v. Staatsgalerie moderner Kunst, Staatliche Graphische Sammlung, Städtische Galerie, Ausst.-Kat. Städtische Galerie im Lenbachhaus München (18.07.–30.09.1973), Feldafing: Buchheim Verlag, 1973, Kat. Nr. 20, Abb. S. *

Donald E. Gordon: ERNST LUDWIG KIRCHNER. MIT EINEM KRITISCHEN KATALOG SÄMTLICHER GEMÄLDE, München: Prestel-Verlag, 1968, Kat. Nr. 81

E. L. KIRCHNER UND ROT-BLAU, Ausst.-Kat. Kunsthalle Basel (02.09.–15.10.1967), 1967, Kat. Nr. 13

LE FAUVISME FRANÇAIS ET LES DÉBUTS DE L'EXPRESSIONISME ALLEMAND. DER FRANZÖSISCHE FAUVISMUS UND DER DEUTSCHE FRÜHEXPRESSIONISMUS, Ausst.-Kat. Haus der Kunst, München (26.03.–15.05.1966), Kat. Nr. 200, Abb. S. 276

LE FAUVISME FRANÇAIS ET LES DÉBUTS DE L'EXPRESSIONISME ALLEMAND. DER FRANZÖSISCHE FAUVISMUS UND DER DEUTSCHE FRÜHEXPRESSIONISMUS, Ausst.-Kat. Musée National d’Art Moderne, Paris (15.01.–06.03.1966), 1966, Kat. Nr. 200, Abb. S. 276

DER DEUTSCHE EXPRESSIONISMUS – ドイツ表現派展, hrsg. v. Asahi-Zeitung, unterstützt vom Außenministerium, dem Kultusministerium und der Deutschen Botschaft, Ausst.-Kat. Saal SSS, 7. Stock, Seibu-Warenhaus, Tokio (13.04.–14.05.1963), 1963, Kat. Nr. 1, Abb. S. 25

芸術新潮 – THE GEIJUTSU-SHINCHO, H. 6, Tokio: Shincho-Sha, 1963, Kat. Nr. 1, Abb. S. 25, Erw. S. 62

DIE MALER DER BRÜCKE. SAMMLUNG BUCHHEIM, m. Texten von Hans Konrad Röthel, Ausst.-Kat. Städtische Galerie München (18.06.–26.07.1959), Kat. Nr. 1, Abb. S. 29

Lothar-Günther Buchheim: DIE KÜNSTLERGEMEINSCHAFT BRÜCKE. GEMÄLDE, ZEICHNUNGEN, GRAPHIK, PLASTIK, DOKUMENTE. ERICH HECKEL, ERNST LUDWIG KIRCHNER, OTTO MUELLER, EMIL NOLDE, MAX PECHSTEIN, KARL SCHMIDT-ROTTLUFF, Feldafing: Buchheim Verlag, 1956, Kat. Nr. 146, Abb. S. 163

24. KUNSTAUKTION. MODERNE KUNST. GEMÄLDE, HANDZEICHNUNGEN, GRAPHIK, PLASTIK, Stuttgarter Kunstkabinett Roman Norbert Ketterer (29.–30.05.1956), Kat. Nr. 506, Abb. S. Tafel 35 u. r., Erw. S. 57

Weitere Werke